HUMAN NATURE: Die CRISPR Revolution

Ab 7. November im Kino!

Zum Trailer

Inhalt

Human Nature: Die CRISPR Revolution ist ein Film über einen der größten wissenschaftlichen Durchbrüche des 21. Jahrhunderts – CRISPR. Extrahiert aus bakteriellen Immunsystemen ermöglicht die Genschere CRISPR-CAS9 in den Händen bahnbrechender Wissenschaftler heute eine nie dagewesene Kontrolle über die grundsätzlichsten Bausteine des Lebens. So öffnen sich Wege, um Krankheiten zu heilen, die gesamte Biosphäre umzugestalten und letztlich auch unsere eigenen Kinder zu designen. Die Setzung ethischer Grenzen hinkt diesem rasanten Fortschritt hinterher.

Human Nature vermittelt die Grundlagen der Genomforschung und ermöglicht so eine nachdenkliche Erkundung der weitreichenden Implikationen dieser revolutionären Technologie. In eingängigen Animationen zur Genetik und fesselnden Interviews mit renommierten Expert*innen betrachtet der Film die Standpunkte der Wissenschaftler*innen, die CRISPR entdeckten, der Familien, die von ihren Möglichkeiten betroffen sind, der Bioingenieur*innen, die mit ihr an die Grenzen des wissenschaftlich Möglichen gehen und auch der Firmen, die die Genschere ungeachtet der ungeklärten ethischen Fragen bereits gewinnbringend einsetzen.

Wie wird diese neue Macht aber die menschliche Beziehung zur Natur verändern?

Was bedeutet sie für die menschliche Evolution?

Wie weit darf Forschung gehen?

Um dringend notwendige Antworten auf solch komplexe Fragen zu finden, nimmt Human Nature seine Zuschauer mit auf eine Reise von der entferntesten, menschlichen Vergangenheit bis hin zu ebenso spektakulären wie fragwürdigen Prognosen einer ungeklärten Zukunft. Denn ob es uns gefällt oder nicht: diese Zukunft ist bereits in vollem Gange.

Kontakte

Presse: Jennifer Jones
Marketing: Laura Struck
Dispo: Alessandro Lombardo

Kinotermine

Genauere Infos zu den Spielterminen finden Sie auf der Webseite Ihres Kinos

  • Liliom

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Mo. 11.11. | 18:30 Uhr | Augsburg Liliom
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. László Kovács (Ethiker und Philosoph an der Fakultät für angewandte Geistes- und Naturwissenschaften der Hochschule Augsburg) und Prof. Dr. Regina Fluhrer (Inhaberin des Lehrstuhls für Biochemie und Molekularbiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg).

    www.liliom.de

  • University of Basel

    12.12.2019 – 18.12.2019

    Mittwoch

     

  • S. Karger AG

    16.01.2020 – 22.01.2020

    geschlossene Veranstaltung

     

  • S. Karger AG

    23.01.2020 – 29.01.2020

    geschlossene Veranstaltung

     

  • delphi LUX

    21.11.2019 – 27.11.2019

    So., 24.11. | 19:30 Uhr | Berlin Delphi Lux
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. med. Alena Buyx (Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München, Mitglied im Deutschen Ethikrat), PD Dr. med. Malte Spielmann (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Genetik und Humangenetik an der Charité Universitätsmedizin Berlin, Forschungsleiter am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik), Dr. Isabelle Bartram (Molekularbiologin und Mitarbeiterin des GeN: Gen-ethisches Netzwerk e.V.) und Dimitrios Laurin Wagner (Medizindoktorand an der Charité Universitätsmedizin Berlin).

    www.yorck.de

  • Sputnik Kino

    07.11.2019 – 13.11.2019

    www.sputnik-kino.com

  • Museum für Naturkunde

    31.10.2019 – 06.11.2019

    Donnerstag

     

  • Metropolis

    21.11.2019 – 27.11.2019

    Di., 26.11. | 18 Uhr | Bochum Metropolis
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Rolf Heumann (Seniorprofessor der Molekularen Neurobiochemie der Fakultät für Chemie und Biochemie der Ruhr-Universität Bochum), Prof. Dr. Dr. Martin Langanke (Philosoph und Ethiker an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe) und Prof. Dr. Elke Hemminger (Soziologin an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe).

    www.metropolis-bochum.de

  • Rex Kino

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Mo., 18.11. | 20 Uhr | Bonn Rex-Lichtspieltheater
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit PD Dr. Gerhild van Echten-Deckert (Biochemikerin am Life & Medical Sciences Institute der Universität Bonn), Prof. Dr. Hans Weiher (Genetiker am Institut für funktionale Gen-Analytik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg), Prof. Dr. Dirk Lanzerath (Zentrum für Ethik und Verantwortung, Hochschule Bonn Rhein Sieg) und Prof. Dr. Hubert Schorle (Forschungsleiter am Institut für Pathologie des Universitätsklinikum Bonn).

    www.rex-filmbuehne.de

  • C1 Cinema

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Mi., 13.11., 19 Uhr, Sondervorstellung mit Prof. Dr. Heuser (Theologe der TU Braunschweig) und Prof. Dr. Dirk Heinz (wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz Zentrums für Infektionsforschung Braunschweig)

    www.c1-cinema.de

  • Roter Saal im Kulturinstitut

    23.01.2020 – 29.01.2020

    Do., 23.1., 19:30 Uhr

    www.braunschweig.de/kultur/musik/film.html

  • Metropol

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Di., 12.11. | 19 Uhr | Düsseldorf Metropol
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Heiner Fangerau (Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Heinrich Heine Universität Düssledorf), Prof. Dr. Rüdiger Simon (Institutsleiter des Instituts für Entwicklungsgenetik der Heinrich Heine Universität Düsseldorf) und Dr. Rainer Kurlemann (Wissenschaftsjournalist).

    www.filmkunstkinos.de

    www.filmkunstkinos.de

  • Metropol

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Sa., 16.11. & So.,17.11. jeweils 14.30 Uhr

    www.filmkunstkinos.de

  • AStA der Universität Flensburg

    28.11.2019 – 04.12.2019

     

  • Harmonie

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Mi., 20.11., 18 Uhr, Sonderveranstaltung mit Prof. Cathomen (Direktor der Uniklinik Freiburg)

    www.friedrichsbau-kino.de

  • CineStar

    14.11.2019 – 20.11.2019

    So., 17.11. | 17 Uhr | Greifswald Cinestar
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. med. Dr. phil. Sabine Salloch (Leiterin des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Greifswald) und Dr. Christian Suhm (Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald).

     

  • Institut für Physiologische Chemie – Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

    17.10.2019 – 23.10.2019

     

  • Abaton

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Mo., 11.11. | 19 Uhr | Hamburg Abaton
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Boris Fehse (Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gentherapie, Leiter der Forschungsabteilung für Zell- und Gentherapie des Uniklinikums Hamburg-Eppendorf), Prof. Dr. Ingrid Schneider (Expertin der Technikfolgenabschätzung des Center for Bio-Governance der Universität Hamburg) und Dr. Daniela Remus (Wissenschaftsjournalistin des NDR).

    www.abaton.de

  • Kino am Raschplatz

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Mi, 13.11., 20:30 Uhr, Sonderveranstaltung mit Prof. Dr. Nils Hoppe (Direktor des Zentrums für Ethik und Recht der Leibniz Universität Hannover), Prof. Dr. med. Brigitte Schlegelberger (Direktorin des Instituts für Humangenetik der Medizinischen Hochschule Hannover). Moderation: Dr. Claudia Davenport (Foschungsreferentin an der Medizinischen Hochschule Hannover)

    www.filmkunstkinos-hannover.de

  • Gloria

    07.11.2019 – 13.11.2019

    So., 10.11., 11 Uhr, Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Joachim Wittbrodt (Entwicklungsbiologe der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg), Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz (Direktor des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik (IMGB) der Universitäten Heidelberg und Mannheim), Karla Alex (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg  im philosophischen Teilprojekt von COMPASS-ELSI: Vergleichende Bewertung des Einsatzes der Genom- und Epigenom-Editierung in der Medizin: Ethische, rechtliche und soziale Implikationen) und Lars Fischer (Wissenschaftsjournalist, Redakteur spektrum.de).

    www.gloria-kamera-kinos.de

  • Bali Kinos GmbH

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Do., 7.11. | 18 Uhr | Kassel Bali Kino
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Gert Bange (Molekularbiologe der Philipps-Universität Marburg und Laborleiter im Loewe Center for Synthetik Microbiology), Prof. a.D. Dr. Wolfgang Nellen (Genetiker des mobilen Öffentlichkeitslabors Science Bridge e.V. Kassel) und Jann Buttlar (Biologe und freiberuflicher Bildungsreferent).

    www.balikinos.de/

  • Die Pumpe

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Do., 7.11., 18 Uhr Sonderveranstaltung mit Dr. Dirk Schenke vom Insitut für Phytopathologie (Pflanzenzeugs) der CAU Kiel und
    Dr. Annette Rogge, Oberärztin, Kommissarische Leiterin des Geschäftsbereichs der Medizinethik vom Institut für Experimentelle Medizin der CAU Kiel.

    www.diepumpe.de

  • Odeon

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Mo., 18.11. | 20 Uhr | Köln Odeon
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch im Rahmen der Reihe Medienapokalypsen der Universität zu Köln.

    www.odeon-koeln.de

  • Cinenova

    07.11.2019 – 13.11.2019

    So., 10.11. | 14 Uhr | Köln Cinenova
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. med. Christiane Woopen (Direktorin von ceres der Universität zu Köln, Vorsitzende des Europäischen Ethikrates), Prof. Dr. Björn Schumacher (Forschungsleiter CECAD der Universität zu Köln) und Ranga Yogeshwar (Wissenschaftsjournalist).

    www.cinenova.de

  • Capitol Filmkunstheater

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Fr., 15.11. | 19.30 Uhr | Marburg Capitol
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Michael Bölker (Genetiker und Vizepräsident für Forschung und Internationales der Philipps-Universität Marburg), Dr. Lennart Randau (Forschungsleiter am Marburger Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie), Prof. Dr. Friedemann Voigt (Sozialethiker an der Philipps-Universität Marburg) und Prof. Dr. Roland Lill (Senator der DFG und Direktor des Instituts für Zytobiologie der Philipps-Universität Marburg).

    https://www.cineplex.de/marburg/

  • Monopol

    07.11.2019 – 13.11.2019

    www.monopol-kino.de

  • Monopol

    14.11.2019 – 20.11.2019

    www.monopol-kino.de

  • Monopol

    21.11.2019 – 27.11.2019

    Di., 26.11. | 19 Uhr | München Monopol
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Marc-Denis Weitze (Leiter Themenschwerpunkt Technikkommunikation der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech), Dr. Christoph Then (Geschäftsführer von Testbiotech e.V.), Dr. Stefan Stricker (Forschungsleiter am Munich Center for Neurosciences der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie am Helmholtz Zentrum München) und Prof. Dr. med. Steven Hildemann (Merck KGaA).

    www.monopol-kino.de

  • Cinema & Kurbelkiste

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Do., 14.11., 19 Uhr, Sondervorführung mit Dr. Johann S. Ach des Centrum für Bioethik der Uni Münster

    www.cinema-muenster.de

  • Casablanca

    07.11.2019 – 13.11.2019

    Di., 12.11. | 19 Uhr | Nürnberg Casablanca
    Sonderveranstaltung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Franz Klebl (Molekularbiologe an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg), Dr. Matthias Braun (Akademischer Rat am Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik) der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg) und Dr. Eva Odzuck (Akademische Rätin am Lehrstuhl für Politische Philosophie, Theorie und Ideengeschichte der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg).

    www.casablanca-nuernberg.de

  • Arsenal

    24.10.2019 – 30.10.2019

    Mi., 30.10. | 20 Uhr | Tübingen Arsenal
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Marius Ueffing (Direktor des Institutes für ophthalmologische Forschung der Eberhard Karls Universität Tübingen) und Dr. Robert Ranisch (Geschäftsführer des Klinischen Ethik-Komitees der Universität Tübingen, Leiter der Forschungsstelle „Ethik der Genom-Editierung“).

    www.arsenalkinos.de

Sonderveranstaltungen

Alle Termine ansehen

Mi., 30.10. | 20 Uhr | Tübingen Arsenal
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Marius Ueffing (Direktor des Institutes für ophthalmologische Forschung der Eberhard Karls Universität Tübingen) und Dr. Robert Ranisch (Geschäftsführer des Klinischen Ethik-Komitees der Universität Tübingen, Leiter der Forschungsstelle „Ethik der Genom-Editierung“).

 

Do., 31.10. | 19 Uhr | Museum für Naturkunde Berlin
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch im “Experimentierfeld” des Museums mit Dr. Robert Ranisch (Geschäftsführer des Klinischen Ethik-Komitees der Universität Tübingen, Leiter der Forschungsstelle „Ethik der Genom-Editierung“) und Dr. Julia Diekämper (wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich Museum und Gesellschaft des Museums für Naturkunde).

TICKETS

 

Do., 7.11. | 18 Uhr | Kassel Bali Kino
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Gert Bange (Molekularbiologe der Philipps-Universität Marburg und Laborleiter im Loewe Center for Synthetik Microbiology), Prof. a.D. Dr. Wolfgang Nellen (Genetiker des mobilen Öffentlichkeitslabors Science Bridge e.V. Kassel) und Jann Buttlar (Biologe und freiberuflicher Bildungsreferent).

 

Do., 7.11. | 18 Uhr | Kiel Die Pumpe
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Dirk Schenke (wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Phytopathologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel), Dr. Annette Rogge (Oberärztin und Kommissarische Leiterin des Geschäftsbereichs der Medizinethik am Institut für Experimentelle Medizin der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel), Prof. Dr. Dr. Ingolf Cascorbi (Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein) und Günther Jesumann (Journalist und Moderator).

 

So., 10.11. | 14 Uhr | Köln Cinenova
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. med. Christiane Woopen (Direktorin von ceres der Universität zu Köln, Vorsitzende des Europäischen Ethikrates), Prof. Dr. Björn Schumacher (Forschungsleiter CECAD der Universität zu Köln) und Ranga Yogeshwar (Wissenschaftsjournalist).

 

So., 10.11. | 11 Uhr | Heidelberg Gloria
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Joachim Wittbrodt (Entwicklungsbiologe der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg), Prof. Dr. Ralf Müller-Terpitz (Direktor des Instituts für Deutsches, Europäisches und Internationales Medizinrecht, Gesundheitsrecht und Bioethik (IMGB) der Universitäten Heidelberg und Mannheim), Karla Alex (Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg  im philosophischen Teilprojekt von COMPASS-ELSI: Vergleichende Bewertung des Einsatzes der Genom- und Epigenom-Editierung in der Medizin: Ethische, rechtliche und soziale Implikationen) und Lars Fischer (Wissenschaftsjournalist, Redakteur spektrum.de).

 

Mo., 11.11. | 19 Uhr | Hamburg Abaton
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Boris Fehse (Präsident der Deutschen Gesellschaft für Gentherapie, Leiter der Forschungsabteilung für Zell- und Gentherapie des Uniklinikums Hamburg-Eppendorf), Prof. Dr. Ingrid Schneider (Expertin der Technikfolgenabschätzung des Center for Bio-Governance der Universität Hamburg) und Dr. Daniela Remus (Wissenschaftsjournalistin des NDR).

 

Mo. 11.11. | 18:30 Uhr | Augsburg Liliom
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. László Kovács (Ethiker und Philosoph an der Fakultät für angewandte Geistes- und Naturwissenschaften der Hochschule Augsburg) und Prof. Dr. Regina Fluhrer (Inhaberin des Lehrstuhls für Biochemie und Molekularbiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg).

 

Di., 12.11. | 19 Uhr | Nürnberg Casablanca
Sonderveranstaltung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Franz Klebl (Molekularbiologe an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg) und Dr. Eva Odzuck (Akademische Rätin am Lehrstuhl für Politische Philosophie, Theorie und Ideengeschichte der Friedrich Alexander Universität Erlangen-Nürnberg).

TICKETS

 

Di., 12.11. | 19 Uhr | Düsseldorf Metropol

Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Heiner Fangerau (Direktor des Instituts für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin der Heinrich Heine Universität Düssledorf), Prof. Dr. Rüdiger Simon (Institutsleiter des Instituts für Entwicklungsgenetik der Heinrich Heine Universität Düsseldorf) und Dr. Rainer Kurlemann (Wissenschaftsjournalist).

TICKETS

 

Mi., 13.11. | 20:30 Uhr | Hannover Kino am Raschplatz
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Nils Hoppe (Direktor des Centre for Ethics and Law in the Life Sciences und Forschungsdekan der Philosophischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover), Prof. Dr. med. Brigitte Schlegelberger (Direktorin des Instituts für Humangenetik der Medizinischen Hochschule Hannover) und Dr. Claudia Davenport (Forschungsreferentin der Medizinischen Hochschule Hannover).

 

Mi., 13.11. | 19:00 Uhr | Braunschweig Astor Filmtheater
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Dirk Heinz (Strukturbiologe und wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung Braunschweig), Prof. Dr. Stefan Heuser (Professor für Systematische Theologie mit dem Schwerpunkt Ethik am Seminar für Ev. Theologie und Religionspädagogik der Technischen Universität Braunschweig) und Dr. Domenico Schneider (Philosoph am Seminar für Philosophie der Technischen Universität Braunschweig).

 

Fr., 15.11. | 19.30 Uhr | Marburg Capitol
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Michael Bölker (Genetiker und Vizepräsident für Forschung und Internationales der Philipps-Universität Marburg), Dr. Lennart Randau (Forschungsleiter am Marburger Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie), Prof. Dr. Friedemann Voigt (Sozialethiker an der Philipps-Universität Marburg) und Prof. Dr. Roland Lill (Senator der DFG und Direktor des Instituts für Zytobiologie der Philipps-Universität Marburg).

 

So., 17.11. | 17 Uhr | Greifswald Cinestar
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. med. Dr. phil. Sabine Salloch (Leiterin des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin der Universität Greifswald) und Dr. Christian Suhm (Wissenschaftlicher Geschäftsführer des Alfried Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald).

 

Mo., 18.11. | 20 Uhr | Bonn Rex-Lichtspieltheater
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit PD Dr. Gerhild van Echten-Deckert (Biochemikerin am Life & Medical Sciences Institute der Universität Bonn), Prof. Dr. Hans Weiher (Genetiker am Institut für funktionale Gen-Analytik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg), Prof. Dr. Dirk Lanzerath (Zentrum für Ethik und Verantwortung, Hochschule Bonn Rhein Sieg) und Prof. Dr. Hubert Schorle (Forschungsleiter am Institut für Pathologie des Universitätsklinikum Bonn).

 

Mo., 18.11. | 20 Uhr | Köln Odeon
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch im Rahmen der Reihe Medienapokalypsen der Universität zu Köln.

 

So., 24.11. | 19:30 Uhr | Berlin Delphi Lux
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. med. Alena Buyx (Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München, Mitglied im Deutschen Ethikrat), PD Dr. med. Malte Spielmann (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Genetik und Humangenetik an der Charité Universitätsmedizin Berlin, Forschungsleiter am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik), Dr. Isabelle Bartram (Molekularbiologin und Mitarbeiterin des GeN: Gen-ethisches Netzwerk e.V.) und Dimitrios Laurin Wagner (Medizindoktorand an der Charité Universitätsmedizin Berlin).

 

Di., 26.11. | 19 Uhr | München Monopol
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Marc-Denis Weitze (Leiter Themenschwerpunkt Technikkommunikation der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech), Dr. Christoph Then (Geschäftsführer von Testbiotech e.V.), Dr. Stefan Stricker (Forschungsleiter am Munich Center for Neurosciences der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie am Helmholtz Zentrum München) und Prof. Dr. med. Steven Hildemann (Merck KGaA).

 

Di., 26.11. | 18 Uhr | Bochum Metropolis
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Rolf Heumann (Seniorprofessor der Molekularen Neurobiochemie der Fakultät für Chemie und Biochemie der Ruhr-Universität Bochum), Prof. Dr. Dr. Martin Langanke (Philosoph und Ethiker an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe) und Prof. Dr. Elke Hemminger (Soziologin an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe).

 

Fr., 13.12. | 18:30 Uhr | Darmstadt Audimax der Technischen Universität Darmstadt
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Petra Gehring (Philosophin und Vorsitzende der Ethikkommission der TU Darmstadt), Dr. Hildegard Kaulen (Wissenschaftsjournalistin, FAZ), Dr. Michael Krohn (Head R&D der BRAIN AG, Zwingenberg), Prof. Alexander Löwer (Genombiologe, TU Darmstadt), Dr. Ümit Pul (Molekularbiologe, EW Nutrition GmbH) und Prof. Ulrich Göringer (Molekulare Genetik, TU Darmstadt).
TICKETS

Alle Termine ansehen

Kein passender Termin dabei? Sprechen Sie das Kino in Ihrer Nähe darauf an!

HUMAN NATURE ist ein beeindruckendes Zeugnis des Wissenschaftsjournalismus.
Glide Magazine
Der CRISPR-Dokumentarfilm HUMAN NATURE eröffnet Hoffnungen und Tücken der Genom-Editierung.
Engadget
HUMAN NATURE erzählt die Geschichte des Genom-Engineerings mit CRISPR in einem fesselnden Mix aus Wissenschaft und Herz. Er erlaubt seinem Publikum einen Platz in der ersten Reihe bei einer technologischen Revolution, die unseren Planeten und sogar die Menschheit selbst neugestalten könnte. Im Aufbruch zu einer globalen Konversation über eine unsichere Zukunft ist dieser Film unentbehrlich.
Jennifer Doudna
Protein_Human Nature
Still Sequence
Playing God_Human Nature
Doudna_Human Nature
David_Human Nature
Bottles_Human Nature
Mojicas Walk

Technische Details

FSK
Laufzeit 91 Min.
Produktionsjahr 2019

Credits

Director & Script Adam Bolt
Producer Adam Bolt
EXECUTIVE PRODUCER Elliot Kirschner
EXECUTIVE PRODUCERS Dan Rather
EXECUTIVE PRODUCERS Greg Boustead
PRODUCERS Meredith DeSalazar
PRODUCERS Sarah Goodwin
PRODUCERS Elliot Kirschner
WRITTEN BY Adam Bolt & Regina Sobel
CINEMATOGRAPHY Derek Reich
EDITORS Regina Sobel & Steve Tyler
ORIGINAL MUSIC Keegan DeWitt
ART DIRECTION Ned Piyadarakorn
ASSOCIATE PRODUCER Harry Jackson

Sie planen eine Filmvorführung?

Voraussetzung ist der Erwerb einer Vorführlizenz. Diese benötigen Sie sowohl für Veranstaltungen im privaten als auch im öffentlichen Bereich. Dazu gehören beispielsweise Aufführungen unter Vereinsmitgliedern, Freunden, in Seminaren oder im Unterricht, in Unternehmen usw. Wir beraten Sie gern!


Besprechen Sie mit uns Ihr Vorhaben!