HUMAN NATURE: Die CRISPR Revolution

Ab 7. November im Kino!

Zum Trailer

Inhalt

Human Nature: Die CRISPR Revolution ist ein Film über einen der größten wissenschaftlichen Durchbrüche des 21. Jahrhunderts – CRISPR. Extrahiert aus bakteriellen Immunsystemen ermöglicht die Genschere CRISPR-CAS9 in den Händen bahnbrechender Wissenschaftler heute eine nie dagewesene Kontrolle über die grundsätzlichsten Bausteine des Lebens. So öffnen sich Wege, um Krankheiten zu heilen, die gesamte Biosphäre umzugestalten und letztlich auch unsere eigenen Kinder zu designen. Die Setzung ethischer Grenzen hinkt diesem rasanten Fortschritt hinterher.

Human Nature vermittelt die Grundlagen der Genomforschung und ermöglicht so eine nachdenkliche Erkundung der weitreichenden Implikationen dieser revolutionären Technologie. In eingängigen Animationen zur Genetik und fesselnden Interviews mit renommierten Expert*innen betrachtet der Film die Standpunkte der Wissenschaftler*innen, die CRISPR entdeckten, der Familien, die von ihren Möglichkeiten betroffen sind, der Bioingenieur*innen, die mit ihr an die Grenzen des wissenschaftlich Möglichen gehen und auch der Firmen, die die Genschere ungeachtet der ungeklärten ethischen Fragen bereits gewinnbringend einsetzen.

Wie wird diese neue Macht aber die menschliche Beziehung zur Natur verändern?

Was bedeutet sie für die menschliche Evolution?

Wie weit darf Forschung gehen?

Um dringend notwendige Antworten auf solch komplexe Fragen zu finden, nimmt Human Nature seine Zuschauer mit auf eine Reise von der entferntesten, menschlichen Vergangenheit bis hin zu ebenso spektakulären wie fragwürdigen Prognosen einer ungeklärten Zukunft. Denn ob es uns gefällt oder nicht: diese Zukunft ist bereits in vollem Gange.

Film kaufen

5,0018,90

DVDPlakat
Auswahl zurücksetzen

Kontakte

Presse: Jennifer Jones
Marketing: Laura Struck
Dispo: Alessandro Lombardo

Kinotermine

Genauere Infos zu den Spielterminen finden Sie auf der Webseite Ihres Kinos

  • delphi LUX

    21.11.2019 – 27.11.2019

    So., 24.11. | 19:30 Uhr | Berlin Delphi Lux
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. med. Alena Buyx (Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München, Mitglied im Deutschen Ethikrat), PD Dr. med. Malte Spielmann (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Genetik und Humangenetik an der Charité Universitätsmedizin Berlin, Forschungsleiter am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik), Dr. Isabelle Bartram (Molekularbiologin und Mitarbeiterin des GeN: Gen-ethisches Netzwerk e.V.) und Dimitrios Laurin Wagner (Medizindoktorand an der Charité Universitätsmedizin Berlin).

    www.yorck.de

  • Sputnik Kino

    14.11.2019 – 20.11.2019

    www.sputnik-kino.com

  • Sputnik Kino

    21.11.2019 – 27.11.2019

    www.sputnik-kino.com

  • Sputnik Kino

    28.11.2019 – 04.12.2019

    www.sputnik-kino.com

  • Robert Koch – Institut

    12.12.2019 – 18.12.2019

    Freitag

  • Freie Universität Berlin

    28.11.2019 – 04.12.2019

    Dienstag 16:30 Uhr

    www.sfb973.de

  • Metropolis

    21.11.2019 – 27.11.2019

    Di., 26.11. | 18 Uhr | Bochum Metropolis
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Rolf Heumann (Seniorprofessor der Molekularen Neurobiochemie der Fakultät für Chemie und Biochemie der Ruhr-Universität Bochum), Prof. Dr. Dr. Martin Langanke (Philosoph und Ethiker an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe) und Prof. Dr. Elke Hemminger (Soziologin an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe).

    www.metropolis-bochum.de

  • Casablanca

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Dienstag 16:00 Uhr

    www.casablanca-bochum.de

  • Rex Kino

    14.11.2019 – 20.11.2019

    So. 17.11. 15 Uhr & Mo. 18.11. 20 Uhr Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit PD Dr. Gerhild van Echten-Deckert (Biochemikerin am Life & Medical Sciences Institute der Universität Bonn), Prof. Dr. Hans Weiher (Genetiker am Institut für funktionale Gen-Analytik der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg), Prof. Dr. Dirk Lanzerath (Zentrum für Ethik und Verantwortung, Hochschule Bonn Rhein Sieg) und Prof. Dr. Hubert Schorle (Forschungsleiter am Institut für Pathologie des Universitätsklinikum Bonn).

    www.rex-filmbuehne.de

  • Rex Kino

    21.11.2019 – 27.11.2019

    So. 24.11. 17:30 Uhr Uhr

    www.rex-filmbuehne.de

  • Filmzentrum Bären

    21.11.2019 – 27.11.2019

    Di. 26.11.

    www.kinobb.de

  • Programmkino Ost

    05.12.2019 – 11.12.2019

    Mi., 11.12. | 19 Uhr | Dresden Programmkino Ost
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Martin Schulte (Lehrstuhlinhaber der Professur für öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung von Umwelt- und Technikrecht an der Juristischen Fakultät der Technischen Universität Dresden), Dr. Rayk Behrendt (Forschungsgruppenleiter am Institut für Immunologie und Strategic Advisor an der CRISPR/Cas Facility der Technischen Universität Dresden), Prof. Dr. Frank Buchholz (Inhaber der Professur für Medizinische Systembiologie an der Technischen Universität Dresden), Dr. Solvejg Nitzke (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Medienwissenschaft und Neuere Deutsche Literatur der Technischen Universität Dresden) und Prof. Dr. Anne Lauber-Rönsberg (Inhaberin der Juniorprofessur für Bürgerliches Recht, Immaterialgüterrecht, insbes. Urheberrecht, Medien- und Datenschutzrecht an der Technischen Universität Dresden).

    www.programmkino-ost.de

  • AStA der Universität Flensburg

    28.11.2019 – 04.12.2019

  • Harmonie

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Mi., 20.11. | 18 Uhr | Freiburg Harmonie Kino
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Toni Cathomen (Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin und Gentherapie, Universitätsklinikum Freiburg), Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff (Lehrstuhlinhaber des Arbeitsbereichs Moraltheologie der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg), Prof. Dr. Rolf Backofen (Lehrstuhlinhaber des Arbeitsbereichs Bioinformatik der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg, Dekan der technischen Fakultät) und Katharina Meyer (Wissenschaftsredakteurin der Badischen Zeitung).

    www.friedrichsbau-kino.de

  • Harmonie

    21.11.2019 – 27.11.2019

    www.friedrichsbau-kino.de

  • Justus-Liebig-Universität Gießen

    21.11.2019 – 27.11.2019

    Mi. 27.11. 14 Uhr

  • Kinopolis

    12.12.2019 – 18.12.2019

    Fr. 13.12.

    www.kinopolis.de/gi

  • CineStar

    14.11.2019 – 20.11.2019

    So., 17.11. | 17 Uhr | Greifswald Cinestar
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit JProf. Dr. Dr. Sabine Salloch (Leiterin des Instituts für Ethik und Geschichte der Medizin der Universitätsmedizin Greifswald), Dr. Christian Suhm (wissenschaftlicher Geschäftsführer des Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald) und Birthe Frenzel (wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Praktische Philosophie des Instituts für Philosophie der Universität Greifswald).

  • Universitätsklinikum des Saarlandes

    28.11.2019 – 04.12.2019

    Fr. 29.11.

  • Die Pumpe

    05.12.2019 – 11.12.2019

    Do. – Mo. 17 Uhr, Di. & Mi. 18 Uhr

    www.diepumpe.de

  • Die Pumpe

    28.11.2019 – 04.12.2019

    Di. & Mi. 17 Uhr

    www.diepumpe.de

  • Odeon

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Mo., 18.11. | 20 Uhr | Köln Odeon
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch im Rahmen der Reihe Medienapokalypsen der Universität zu Köln.

    www.odeon-koeln.de

  • Cinenova

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Do. & Mo. 17 Uhr, Fr. 15:30 Uhr

    www.cinenova.de

  • Cinenova

    21.11.2019 – 27.11.2019

    www.cinenova.de

  • Capitol Filmkunstheater

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Fr., 15.11. | 19.30 Uhr | Marburg Capitol
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Michael Bölker (Genetiker und Vizepräsident für Forschung und Internationales der Philipps-Universität Marburg), Dr. Lennart Randau (Forschungsleiter am Marburger Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie), Prof. Dr. Friedemann Voigt (Sozialethiker an der Philipps-Universität Marburg) und Prof. Dr. Roland Lill (Senator der DFG und Direktor des Instituts für Zytobiologie der Philipps-Universität Marburg).

    https://www.cineplex.de/marburg/

  • Capitol Filmkunstheater

    21.11.2019 – 27.11.2019

    Vorsicht: wegen der großen Nachfrage wurde die Veranstaltung vom Capitol Kino in den größeren Saal im Cineplex Marburg verlegt!

    Mo., 25.11. | 19.30 Uhr | Marburg Cineplex
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Michael Bölker (Genetiker und Vizepräsident für Forschung und Internationales der Philipps-Universität Marburg), Dr. Lennart Randau (Forschungsleiter am Marburger Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie), Amelie Rüppel (wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Sozialethik) und Prof. Dr. Roland Lill (Senator der DFG und Direktor des Instituts für Zytobiologie der Philipps-Universität Marburg).

    https://www.cineplex.de/marburg/

  • Monopol

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Do 15 Uhr, Sa 14:40, So 11:20 Uhr

    www.monopol-kino.de

  • Monopol

    21.11.2019 – 27.11.2019

    Di., 26.11. | 19 Uhr | München Monopol
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Marc-Denis Weitze (Leiter Themenschwerpunkt Technikkommunikation der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech), Dr. Christoph Then (Geschäftsführer von Testbiotech e.V.), Dr. Stefan Stricker (Forschungsleiter am Munich Center for Neurosciences der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie am Helmholtz Zentrum München) und Prof. Dr. med. Steven Hildemann (Merck KGaA).

    www.monopol-kino.de

  • Cinema & Kurbelkiste

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Do., 14.11. | 19 Uhr | Münster Cinema Filmtheater
    Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Johann S. Ach (Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des Centrums für Bioethik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster), Dr. Dr. Sebastian Balbach (Assistenzarzt an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin – Pädiatrische Hämatologie und Onkologie des Universitätsklinikums Münster), Prof. Dr. Frank Tüttelmann (stellvertretender Leiter des Instituts für Humangenetik am Universitätsklinikum Münster) und Dr. Andreas Scheu (Sprecher der Fachgruppe Wissenschaftskommunikation der DGPuK, Senior Researcher am Institut für Kommunikationswissenschaft der WWU Münster).
    Folgetermine: So. 11 Uhr & Mi. 16:50 Uhr

    www.cinema-muenster.de

  • Cinema & Kurbelkiste

    21.11.2019 – 27.11.2019

    www.cinema-muenster.de

  • Universität Rostock

    14.11.2019 – 20.11.2019

    Do., 14.11., anlässlich der Botanikertagung

Sonderveranstaltungen

Alle Termine ansehen

Mi., 20.11. | 18 Uhr | Freiburg Harmonie Kino
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Toni Cathomen (Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin und Gentherapie, Universitätsklinikum Freiburg), Prof. Dr. Eberhard Schockenhoff (Lehrstuhlinhaber des Arbeitsbereichs Moraltheologie der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg), Prof. Dr. Rolf Backofen (Lehrstuhlinhaber des Arbeitsbereichs Bioinformatik der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg, Dekan der technischen Fakultät) und Katharina Meyer (Wissenschaftsredakteurin der Badischen Zeitung).
Tickets

 

So., 24.11. | 19:30 Uhr | Berlin Delphi Lux
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. med. Alena Buyx (Direktorin des Instituts für Geschichte und Ethik der Medizin der Technischen Universität München, Mitglied im Deutschen Ethikrat), PD Dr. med. Malte Spielmann (Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Genetik und Humangenetik an der Charité Universitätsmedizin Berlin, Forschungsleiter am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik), Dr. Isabelle Bartram (Molekularbiologin und Mitarbeiterin des GeN: Gen-ethisches Netzwerk e.V.) und Dimitrios Laurin Wagner (Medizindoktorand an der Charité Universitätsmedizin Berlin).
Tickets

Mo., 25.11. | 19.30 Uhr | Marburg Cineplex
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Michael Bölker (Genetiker und Vizepräsident für Forschung und Internationales der Philipps-Universität Marburg), Dr. Lennart Randau (Forschungsleiter am Marburger Max-Planck-Institut für terrestrische Mikrobiologie), Amelie Rüppel (wissenschaftliche Mitarbeiterin im Fachgebiet Sozialethik) und Prof. Dr. Roland Lill (Senator der DFG und Direktor des Instituts für Zytobiologie der Philipps-Universität Marburg).

Tickets

Di., 26.11. | 19 Uhr | München Monopol
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Dr. Marc-Denis Weitze (Leiter Themenschwerpunkt Technikkommunikation der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften acatech), Dr. Christoph Then (Geschäftsführer von Testbiotech e.V.), Dr. Stefan Stricker (Forschungsleiter am Munich Center for Neurosciences der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie am Helmholtz Zentrum München) und Prof. Dr. med. Steven Hildemann (Merck KGaA).
Tickets

 

Di., 26.11. | 18 Uhr | Bochum Metropolis
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Rolf Heumann (Seniorprofessor der Molekularen Neurobiochemie der Fakultät für Chemie und Biochemie der Ruhr-Universität Bochum), Prof. Dr. Dr. Martin Langanke (Philosoph und Ethiker an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe) und Prof. Dr. Elke Hemminger (Soziologin an der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe).

 

Fr., 13.12. | 18:30 Uhr | Darmstadt Audimax der Technischen Universität Darmstadt
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Petra Gehring (Philosophin und Vorsitzende der Ethikkommission der TU Darmstadt), Dr. Hildegard Kaulen (Wissenschaftsjournalistin, FAZ), Dr. Michael Krohn (Head R&D der BRAIN AG, Zwingenberg), Prof. Alexander Löwer (Genombiologe, TU Darmstadt), Dr. Ümit Pul (Molekularbiologe, EW Nutrition GmbH) und Prof. Ulrich Göringer (Molekulare Genetik, TU Darmstadt).
TICKETS

 

Mi., 11.12. | 19 Uhr | Dresden Programmkino Ost
Sondervorstellung mit anschließendem Filmgespräch mit Prof. Dr. Martin Schulte (Lehrstuhlinhaber der Professur für öffentliches Recht unter besonderer Berücksichtigung von Umwelt- und Technikrecht an der Juristischen Fakultät der Technischen Universität Dresden), Dr. Rayk Behrendt (Forschungsgruppenleiter am Institut für Immunologie und Strategic Advisor an der CRISPR/Cas Facility der Technischen Universität Dresden), Prof. Dr. Frank Buchholz (Inhaber der Professur für Medizinische Systembiologie an der Technischen Universität Dresden), Dr. Solvejg Nitzke (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Medienwissenschaft und Neuere Deutsche Literatur der Technischen Universität Dresden) und Prof. Dr. Anne Lauber-Rönsberg (Inhaberin der Juniorprofessur für Bürgerliches Recht, Immaterialgüterrecht, insbes. Urheberrecht, Medien- und Datenschutzrecht an der Technischen Universität Dresden).

Alle Termine ansehen

Kein passender Termin dabei? Sprechen Sie das Kino in Ihrer Nähe darauf an!

Der Film möchte erklären, nicht belehren. Er verzichtet auf den alarmistischen Ton, der die Debatte um Genmanipulationen häufig begleitet und lässt Befürworter und Zweifler ausführlich zu Wort kommen.
Spiegel-online.de
HUMAN NATURE ist ein beeindruckendes Zeugnis des Wissenschaftsjournalismus.
Glide Magazine
Der CRISPR-Dokumentarfilm HUMAN NATURE eröffnet Hoffnungen und Tücken der Genom-Editierung.
Engadget
HUMAN NATURE erzählt die Geschichte des Genom-Engineerings mit CRISPR in einem fesselnden Mix aus Wissenschaft und Herz. Er erlaubt seinem Publikum einen Platz in der ersten Reihe bei einer technologischen Revolution, die unseren Planeten und sogar die Menschheit selbst neugestalten könnte. Im Aufbruch zu einer globalen Konversation über eine unsichere Zukunft ist dieser Film unentbehrlich.
Jennifer Doudna
Weitere Pressestimmen
Protein_Human Nature
Still Sequence
Playing God_Human Nature
Doudna_Human Nature
David_Human Nature
Bottles_Human Nature
Mojicas Walk

Technische Details

Originaltitel Human Nature
FSK 6
Laufzeit 91 Min.
Format 16:9
Ton DD 5.1
Produktionsland &-jahr USA 2019
Sprache Englisch
Untertitel Deutsch
Kinostart 7.11.2019
DVD-/VoD-Start 6.3.2020

Credits

Director & Script Adam Bolt
Producer Adam Bolt
EXECUTIVE PRODUCER Elliot Kirschner
EXECUTIVE PRODUCERS Dan Rather
EXECUTIVE PRODUCERS Greg Boustead
PRODUCERS Meredith DeSalazar
PRODUCERS Sarah Goodwin
PRODUCERS Elliot Kirschner
WRITTEN BY Adam Bolt & Regina Sobel
CINEMATOGRAPHY Derek Reich
EDITORS Regina Sobel & Steve Tyler
ORIGINAL MUSIC Keegan DeWitt
ART DIRECTION Ned Piyadarakorn
ASSOCIATE PRODUCER Harry Jackson

Sie planen eine Filmvorführung?

Voraussetzung ist der Erwerb einer Vorführlizenz. Diese benötigen Sie sowohl für Veranstaltungen im privaten als auch im öffentlichen Bereich. Dazu gehören beispielsweise Aufführungen unter Vereinsmitgliedern, Freunden, in Seminaren oder im Unterricht, in Unternehmen usw. Wir beraten Sie gern!


Besprechen Sie mit uns Ihr Vorhaben!