SNORRI & DER BABY-SCHWIMMCLUB

Ab 28. November im Kino!

Trailer

Inhalt

„Jede Minute dieses Films ist eine reine Freude“ – Showtimes

Quietschvergnügte Babys, die freudig ins Wasser plumpsen und unter Wasser tauchen sowie Eltern, die stolz zusammen mit ihren Babys Lieder singen, während sie im Wasser planschen.

Wir befinden uns in der Schwimmschule von Snorri Magnusson, einem Mann, der Wunderliches möglich macht und sowohl Babys als auch Eltern zum Staunen bringt. Snorri ist kein gewöhnlicher Schwimmlehrer: Er ist der „Babyflüsterer“. 

Befreit von jeglichem falschen Ehrgeiz tritt Snorri den Kindern mit beachtenswerter Empathie und liebevoller Geduld entgegen. Jene Zugewandtheit hat Snorri nun schon vor mehr als 7.000 Säuglingen und ihren Eltern bewiesen – und nun lässt uns diese filmische Ode an das nasse Element selber daran teilhaben. 

Den drei isländischen RegisseurInnen ist es gelungen, den wundersamen Mikrokosmos, den Snorri mit so viel Hingabe Tag für Tag erschafft, in einnehmenden Bildern weiterzugeben. 

Kontakte

Presse: Jennifer Jones
Marketing: Lara Meyer
Dispo: Alessandro Lombardo

Kinotermine

Genauere Infos zu den Spielterminen finden Sie auf der Webseite Ihres Kinos

  • Filmkunst 66

    28.11.2019 – 04.12.2019

    Do. + Fr. 17.45 Uhr, Sa. 16.00 Uhr, So. 15.30 Uhr, Mo. 17.30 Uhr, Di. 17.00 Uhr

    www.filmkunst66.de

  • Bali Kino

    28.11.2019 – 04.12.2019

    in der Film-Reihe „Voll das Leben“

    www.balikino-berlin.de

  • Soho House

    28.11.2019 – 04.12.2019

    So. 1.12. (geschlossen Vorführung)

    www.sohohouseberlin.com

  • B-Ware! Ladenkino

    05.12.2019 – 11.12.2019

    www.ladenkino.de

  • Abaton

    28.11.2019 – 04.12.2019

    Sa., 30.11., 13 Uhr, Sonderveranstaltung in Anwesenheit von Christian Zwengel vom Bundesverband für Aquapädagogik und Silke Schröcktert vom Familienblog Enkelkind.de mit anschließendem Filmgespräch. Folgetermin: So., 1.12., 13:15 Uhr

    www.abaton.de

  • Abaton

    05.12.2019 – 11.12.2019

    Sa. & So.

    www.abaton.de

  • Apollo Studio

    05.12.2019 – 11.12.2019

    Do. 5.12. 18 Uhr & Fr. 6.12. 10.30 Uhr (Kinderwagen-Kino)

    www.apollokino.de

  • Cinenova

    28.11.2019 – 04.12.2019

    Do. 15.45h, Fr. 15.15. So. 13.45h und Mo. 15.15h

    www.cinenova.de

Special Screenings

Alle Termine ansehen

So, 17.11. | 16:00 Uhr | BERLIN Filmkunst 66 | TICKETS
Premiere in Anwesenheit der drei Regisseurinnen Elín Hansdóttir, Anna Rún Tryggvadóttir und Hanna Björk Valsdóttir und des Protagonisten Snorri Magnusson. Begrüßung durch die isländische Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur Lilja Dögg Alfreðsdóttir. Die Premiere wird unterstützt von der isländischen Botschaft.

 

Mo, 18.11. | 19:00 Uhr | KÖLN Cinenova | TICKETS
Köln-Premiere in Anwesenheit der Regisseurin und Produzentin Hanna Björk Valsdóttir und des Protagonisten Snorri Magnusson.

 

Sa, 30.11. | 13:00 Uhr | HAMBURG Abaton
Sonderveranstaltung in Anwesenheit von Christian Zwengel vom Bundesverband für Aquapädagogik und Silke Schröckert vom Familienblog Enkelkind.de mit anschließendem Filmgespräch.

 

 

Alle Termine ansehen

Kein passender Termin dabei? Sprechen Sie das Kino in Ihrer Nähe darauf an!

Jede Minute dieses Films ist eine reine Freude.
Showtimes
Filmtipp des Tages Ein Dokumentarfilm voller Hingabe, Wärme und Leidenschaft.
Süddeutsche Zeitung
Ein bezaubernder Film, bei dem man mehr erfahren kann über uns Menschen im Allgemeinen und kleinen Menschen im Besonderen. Ein Film der zeigt wo Glück ganz groß ist.
ZDF Heute journal
Mehr als ein Film über einen isländischen Schwimmlehrer. Ein Film über Kommunikation ohne Sprache und über die Grundlage unseres Menschseins. Die Message ist eindeutig, hört auf die wortlosen Zeichen eurer Kinder und schenkt ihnen Vertrauen.
WDR WESTART
Die Kinder, die mit großen Augen in die Kameras lächeln, machen aus „Snorri & der Baby-Schwimmclub“ ein dokumentarisches Feel-Good-Movie mit einer grundsympathischen Hauptfigur. Hier geht kein Lehrer seinem Job nach, sondern ein begnadeter Pädagoge seiner Berufung. Wofür Snorri sich schon mal zum Clown macht. Dann trommelt er auf Eimern, Matten und seinem Bauch, bringt seltsam anmutende Laute hervor oder singt Lieder, die wie selbst erfunden klingen. Das alles macht er nicht, weil er vom Naturell her ein notorischer Faxenmacher wäre, sondern weil er davon überzeugt ist, seinen Zöglingen damit etwas Gutes zu tun.
Filmdienst.de
Dieser Film erinnert uns ins Zeiten von politischen und wirtschaftlichen Unsicherheiten, dass der liebevolle Umgang miteinander ein äußerst fundamentaler Akt sein kann.
DOXA
Der Film macht mehr als nur dokumentieren. Die nahen Filmaufnahme, die einem teilhaben lassen an den Erfahrungen von den Babys und ihren Eltern zeigt die tiefe Menschlichkeit, Sensibilität und Empathie, die von Magnusson ausgehen.
BMA Magazin
Als ein Film von ergreifender Schönheit und tiefer Wichtigkeit, wurde Snorri & der Babyschwimmclub mit einer Subtilität und Sensibilität kreiert. Atemberaubende visuelle und auditive Effekte zeigen die Tiefe des Verstehens und den sensiblen Umgang der Filmemacherinnen.
BMA Magazin
Snorri ist kein gewöhnlicher Schwimmlehrer. Als „Babyflüsterer“ findet er mit ebenso viel Geduld wie Empathie einen ganz besonderen Zugang zu seinen Schützlingen, die er mit Spielen und Liedern mit dem kühlen Nass vertraut macht. Tausende Säuglinge hat er bereits in die Welt des Wasser eingeweiht, in dem er ihnen Tag für Tag zur Seite steht.
Filmstarts
Das gemeinsame schöne Erlebnis stärkt die Eltern-Kind-Beziehung und fördert die frühkindliche Entwicklung, wie die beiden filmischen Experten betonen. Auch wer selbst keine Kinder hat oder mit ihnen nie beim Babyschwimmen war, wird diesen Film mögen. Denn wenn so ein kleines Wesen plötzlich in Lachen ausbricht und sich unbändig begeistert, wirkt sein Glück hochgradig ansteckend.
Kino-Zeit.de
Weitere Pressestimmen
Snorri-Filmstill
Snorri-Filmstill
Snorri-Filmstill
Snorri-Filmstill
Snorri-Filmstill
Snorri-Filmstill
Snorri-Filmstill
Snorri-Filmstill

Der bundesweite Kinostart wird unterstützt von

Für Kooperationsanfragen schreibt uns eine Mail an marketing@mindjazz-pictures.de

Technische Details

FSK o.A. (beantragt)
Laufzeit 73 Min.
Produktionsjahr 2019
Produktionsland Island
Sprache Isländischer Originalton, Deutsche Synchronisation
Untertitel Deutsch
Kinostart 28.11.2019
DVD/VoD-Release 20.03.2020

Credits

Regisseurin Elín Hansdóttir
Regisseurin Anna Rún Tryggvadóttir
Regisseurin Hanna Björk Valsdóttir
Produzentin Hanna Björk Valsdóttir
Ko-Produzentin Sigurður Gísli Pálmason
Kamera Bergsteinn Björgúlfsson
Schnitt Andri Stein Gudjonsson
Schnitt Thorunn Hafstad
Protagonist Snorri Magnusson

Sie planen eine Filmvorführung?

Voraussetzung ist der Erwerb einer Vorführlizenz. Diese benötigen Sie sowohl für Veranstaltungen im privaten als auch im öffentlichen Bereich. Dazu gehören beispielsweise Aufführungen unter Vereinsmitgliedern, Freunden, in Seminaren oder im Unterricht, in Unternehmen usw. Wir beraten Sie gern!


Besprechen Sie mit uns Ihr Vorhaben!