DER WILDE WALD

Natur Natur sein lassen

Ab Mai im Kino!

Über den Film

Über den Film

„Natur Natur sein lassen“ lautet die Philosophie des Nationalparks Bayerischer Wald. Trotz eines massiven Widerstands ist diese Vision zu einem bahnbrechenden Vorzeigeprojekt geworden. Weil der Mensch nicht in die Natur eingreift, wächst aus den einstigen Wirtschaftswäldern ein Urwald heran, ein einzigartiges Ökosystem und ein Refugium der Artenvielfalt.

Menschen aus aller Welt kommen hierher. Sie suchen Antworten auf die Frage, warum wir mehr wilde Natur brauchen und was wir von ihr lernen können, um Wälder in Zeiten des Klimawandels auch für künftige Generationen zu bewahren.

Sonderveranstaltungen

Alle Termine ansehen

Wenn Sie interessiert sind an einem Screening, beraten wir Sie gerne.

Ob im Kino, in Ihren Räumlichkeiten oder Online.

Voraussetzung ist der Erwerb einer Vorführlizenz. Diese benötigen Sie sowohl für Veranstaltungen im privaten als auch im öffentlichen Bereich. Dazu gehören beispielsweise Aufführungen unter Vereinsmitgliedern, in Seminaren oder im Unterricht, in Unternehmen, unter Freund:innen usw.

 

Alle Termine ansehen

Kein passender Termin dabei? Sprechen Sie das Kino in Ihrer Nähe darauf an!

„Traumhaft gefilmte Wildnis: Eine berührende Zukunftsvision für Mensch und Natur.“
BUND Naturschutz in Bayern
“...ein Kinofilm, der mehr ist als eine Liebeserklärung an eine grandiose Landschaft und ihre Bewohner.”
Passauer Neue Presse
„Mythisch-mystische Bilder“
Süddeutsche Zeitung

Herausbringung wird unterstützt von

Förderungen

im Verleih gefördert von

Technische Details

FSK o. Altersbeschränkung (beantragt)
Laufzeit 89 Min.
Sprache OmdtU
Produktionsjahr 2021

Credits

Regie Lisa Eder
Kamera Tobi Corts, Heiko Knauer, Dietmar Nill, Robin Jähne
Montage Georg Michael Fischer
Musik Sebastian Fillenberg
Protagonist:innen Prof. Dr. Diana Six, Dr. Christina Pinsdorf, Dr. Franz Leibl, Prof. Dr. Jörg Müller, Peter Langhammer, Pavel Hubeny, Bastian Kalous
Produktionsland Deutschland
Sprache deutsch / englisch mit dt. U

Sie planen eine Filmvorführung im Kino, in Ihren Räumlichkeiten oder Online?

Voraussetzung ist der Erwerb einer Vorführlizenz. Diese benötigen Sie sowohl für Veranstaltungen im privaten als auch im öffentlichen Bereich. Dazu gehören beispielsweise Aufführungen unter Vereinsmitgliedern, in Seminaren oder im Unterricht, in Unternehmen, unter Freund:innen usw. Wir beraten Sie gerne und stellen wenn möglich Kontakt zu den Filmemacher:innen her!


Kontaktieren Sie uns!